Liebe Droganer


Eine aussergewöhnliche Lage zieht aussergewöhnliche Entscheidungen nach. Ihr habt es vernommen. Der Bundesrat hat für die Schweiz die Notlage deklariert. Dies bedeutet, dass der Bundesrat befugt ist, noch weiterreichende Massnahmen zu definieren. Ich persönlich gehe fest davon aus, dass wir in unserer Bewegungsfreiheit weiter eingeschränkt werden. Dies zeigen mir verschiedene, teils vertrauliche Gespräche, mit Regierungsmitgliedern und Personen, welche Einsitz in einem Kriesenstab haben.

Aktuell geht es meiner Meinung nach darum, dass wir Jungen und Halbjungen uns bewusst werden, dass wir mit unserem Tun und Handeln es in der Hand haben, zu zeigen, wieviel uns unsere ältere Generation wert ist.

Innerhalb der DROGA zeigen wir seit Jahren eine sehr hohe Wertschätzung. Dies sowohl allen Droganern gegenüber und ganz besonders gegenüber unseren erfahrenen, älteren Semestern. Ein jeder von uns hat garantiert etliche Gespräche vor dem geistigen Auge, wo ein Junggebliebener mit einem guten Tipp aufwartete, in einem Gespräch mit Tiefgang geholfen hat eine Entscheidung zu treffen oder erinnert sich an das tolle und gesellige Miteinander.

Dem geschlossenen AH-Vorstand ist es wichtig, dass wir genau das weiter leben können. Dass wir uns bewusst werden, dass wir es in der Hand haben zu zeigen, wieviel uns unsere älteren Droganer Wert sind. Damit wir das weiterhin tun können, bedarf es einer Pause. Einer Pause im geselligen Miteinander face to face, denn das Virus ist weit ansteckender als die normale Grippe. Aktuell steckt ein Erkrankter 5 weitere Personen an. China konnte diese Ansteckungsrate durch drastische Massnahmen – also solche, die in unserer westlichen Welt kaum umsetzbar sein würden – auf 1.1 Personen senken.

Burschifikation
Aus diesem Grund ist es unumgänglich, dass wir die Burschifikation der Chargierten vom kommenden Mittwoch leider absagen müssen. Dies auch daher, weil unter den aktuellen Abstandsvorgaben der zeremonielle Akt der Burschifikation schlicht und einfach nicht durchführbar ist. Der Vorstand hat beschlossen, dass die zu burschifizierenden Füxe per kommenden Mittwoch zu Burschen erklärt werden und wir die Burschifikation später nachholen werden. So können sie die Ämter von ihren Amtsvorgängern übernehmen und werden dennoch eine würdige Burschifikation erleben dürfen.

Vereinsversammlung 2020
Betreffend unserer Vereinsversammlung ist es so, dass diese per heutigem Wissensstand direkt nach Ende der definierten Notlage stattfinden würde. Allerdings werden wir erst kurz vor der Versammlung wissen, ob die Notlage verlängert wird oder nicht. Weiter ist es so, dass wir die Teilnehmerzahl dem Restaurant frühzeitig angeben müssen. Dies wird unter den gegebenen Umständen nicht möglich sein. Ohne gegenteiligen Bericht wird die Vereinsversammlung 2020 verschoben. Wir werden euch im Verlauf den nächsten Wochen weiter informieren. Im nächsten Droguien werdet ihr lesen können, dass wir vorhatten, die Vereinsversammlung in Wil durchzuführen. Für die Beantwortung der Gründe für die Austragung in Wil möchte ich auf das bereits geschriebene und gedruckte Editio des kommenden Droguiens verweisen.

Aktives Gespräch-Suchen via Telefon, SMS, Mail etc.
Zum Schluss möchte ich euch aufmuntern, dennoch aktiv zu bleiben. Da älter Semester und solche mit einer medikamentösen Dauertherapie zu Personen einer Risikogruppe zählen – es scheint als ob das Virus besonders mit Bluthochdruckmitteln interagiert und so schwere Verläufe verursacht – müssen diese noch stärker in eine Selbstisolation gehen. Dies hat sehr direkt eine Abschottung der sozialen Kontakte zur Folge. Eine solche Abschottung ist nicht gut und muss nicht sein. Dank der modernen Technik können wir dennoch miteinander kommunizieren. Daher möchte ich euch dazu aufrufen, aktiv in den Kontakt per Telefon, SMS oder Mail zu treten. Meldet euch auch ungeniert bei Droganern, mitwelchen ihr bisher nur ab und zu am Stamm gesprochen habt. Geht diesen Schritt und zeigt so, dass wir uns gegenseitig wertschätzen, dass uns unsere Freundschaft wichtig ist und dass wir es ernst damit meinen, Droganer die sich stärker schützen müssen, auch weiterhin in unserer Mitte zu haben.

Liebe Droganer, ich zähle auf euch und danke euch sehr herzlich alles zu unternehmen, dass wir keine geistige Isolation schaffen.

Vivat crescat floreat!


In Grau-Blau-Grau
Eternitas
AH-X

Bitte eine E-Mail-Adresse für das Benutzerkonto eingeben. Ein Bestätigungscode wird dann an diese verschickt. Sobald der Code vorliegt, kann ein neues Passwort für das Benutzerkonto festgelegt werden.

Sommernachtsfest korrigiert